Ein märchenhaftes Kleid für Laternenkönigin Elisabeth II

Schneidermeisterin Manuela von Haldenwang entwirft zum 7. Mal die königliche Robe

Laternenkönigin Elisabeth II

 

Für Laternenköniginnen ist das „Atelier Haldenwang“ in der Obergasse ein Begriff: Seit 2001 hat Schneidermeisterin Manuela von Haldenwang sechs „Hoheiten“ in königliche Gewänder gehüllt; Elisabeth II, die in diesem Jahr regiert, ist jetzt die siebte, deren Kleid hier entworfen und gefertigt wird.

 

„Märchen“ lautet das Motto des diesjährigen Laternenfests. Folglich entschied sich die Schneidermeisterin zusammen mit Elisabeth Hogk, wie die Laternenkönigin bürgerlich heißt, und Kirsten Ohlrogge, der Vorsitzenden des Laternenfestvereins, für wunderschöne, changierende Seide, lapislazuliblau und smaragdgrün schimmernd. „Etwas Grün-Blaues“ hatte sich die Trägerin gewünscht und von Haldenwang war sofort dabei: „Diese Farben bringen Elisabeths Augen zum Strahlen.“

 

Die diesjährige Laternenkönigin wird ihre Untertanen in einem Prinzessinnen-Outfit regieren, mit einem hohen Kragen, der ihren schlanken Hals betont, und einem Oberteil mit „Schößchen“, die ihre Taille noch zierlicher wirken lassen. Der Rücken ist Blumen verziert

der Rock (mit einer Saumweite von 8,80 m) hat eine Schleppe.

Besetzt ist die Robe mit Blumen aus seidenem Organza in Edelsteinfarben.

385 Swarovski-Steine funkeln wie echte Juwelen.

 

78 Stunden haben von Haldenwang und ihr Team am Kleid genäht, 29 Stunden hat es gedauert, die von Hand gefertigten Blüten zu nähen und dann zu applizieren,  9 Meter  reinseidener Doupion und 7 Meter Seidenorganza wurden verarbeitet. Eine wirklich märchenhafte Kreation.

 

In so ein Kleid schlüpft man nicht alle Tage. Für Elisabeth Hogk war deshalb schon die erste Anprobe ein Erlebnis. Sie war überrascht, wie leicht und angenehm die Robe trotz großer Weite und üppiger Stoffmenge zu tragen ist. „Sie schritt aber sofort recht majestätisch durchs Atelier“, erinnert sich Manuela von Haldenwang. Auch wenn sie schon die 7. Laternenkönigin ausstattet, ist das für die Schneidermeisterin jedes Mal eine besondere Herausforderung: „Für eine Königin schneidert man nicht alle Tage“, lacht sie.

 

 

Das Team

 

Helga Landmesser,  Gesellin

Suna Kuzu, Gesellin

Sandra Cerovski,  Auszubildende 3. Lehrjahr

Katja Werner, Auszubildende 2. Lehrjahr

Mona Majd, Praktikantin

 

 

Zum vergrößern bitte anklicken!

 

Fotos: Florian Fritz

Manuela
von Haldenwang

Obergasse 24
61348 Bad Homburg

Tel.: 06172 – 94 49 90

info@atelier-haldenwang.de 

 

www.facebook.com/
atelier.haldenwang



 

Termin nach Vereinbarung

By Appointment